Erich Frantz (1842-1903)
Biographie:

Erich Frantz war Professor der Kunstgeschichte an der Universität Breslau. Vom Beruf war er Theologe und Jurist, befasste sich aber auch dilettantisch mit Malerei. Anerkennung erwarb er besonders dank seinen Veröffentlichungen über italienische Kunst, z. B. Fra Bartolomeo della Porta. Studie über die Renaissance und Das Heilige Abendmahl des Leonardo da Vinci. Zusammenfassung seiner wissenschaftlichen Tätigkeit war das dreibändige Werk Geschichte der christlichen Malerei.

Sammlungslebensdauer in Schlesien: - 1901
Kategorien der Kunstwerke in der Sammlung: Malerei (1)
Bibliographie:

Katalog von Antiquitäten, Kunstsachen, Möbeln und Einrichtungs-Gegenständen, Oelgemälden alter Meister: Sammlung Univ.-Professor Dr. Erich Frantz aus Breslau, ein Teil der Sammlung Albert Jaffé, Hamburg, Nachlass des in München verstorbenen Kunstmalers A. Seifert etc., Auction in München 9.-10 Mai 1901 H. Helbing

Lokalisierung: Breslau (Wrocław) - Breitestrasse 28 (dzisiejsza ul. Purkyniego)
Beitragsverfasser:
  • Magda Palica
Veröffentlichungsdatum: 02 / 12 / 2009
Project co-financed by Ministry of Labour and Social Policy under Government Project – Civic Benefit Fund.
All information published under license: Creative Commons