Korn Johann Gottlieb, , 1765-1837 /  ,   - Breslau

Johann Gottlieb Korn

 
Johann Gottlieb Korn (1765-1837)
Biographie:

Johann Gottlieb Korn entstammte einer bekannten Familie der Buchhändler und Verleger. Er verwaltete eine der größten Breslauer Buchdruckereien. Auf seine Anregung entstand im Palast Korn in der Schweidnitzerstraße eine imposante Gemäldegalerie, die u. a. durch Breslau besuchende Izabela Czartoryska bewundert wurde. Die Johann Gottliebs Vorliebe fürs Kunstsammeln teilte sein Enkelsohn Heinrich von Korn.

Sammlungslebensdauer in Schlesien: Ende des 18. Jh. -
Eigenschaften:

Die Sammlung J. G. Korns bestand aus zwei Gruppen der Objekte. Die erste bildete die Galerie der alten und zeitgenössischen Malerei, die zweite – eine reichliche Kunstgewerbesammlung (darunter Objekte aus kostbaren Stoffen wie Elfenbein, Schildpatt, Edelmetallen und Porzellan). Unter den Bildern sind die Werke Michael Willmanns, Johann Georg Platzers, Jan van Huysums und des Breslauer Künstlers Philipp Sauerland besonders nennenswert. Großer Teil dieser Sammlung wurde an der Auktion im Jahr 1838 verkauft, die Gemälde von Willmann, unter denen der höchstbekannte „Orpheus mit den Tieren“, wurden in die Sammlung Maltzan in Militsch erworben.

Kategorien der Kunstwerke in der Sammlung: Malerei (4)
Bibliographie:

Verzeichnis der J. G. Kornschen Kunst-Sammlung enthaltend: Gemälde, Zeichnungen, Manuskripte, Glasmalereien, alte Gläser, Sachen in Elfbein, Holz etc. nebst vielen Curiosa, Breslau 1837

Verzeichnis der J. G. Kornschen Kunstsammlung welche [...] den 11 VI 1838 versteigert werden soll, Breslau [1838]

Ernest Scheyer, Eine alte Gemäldesammlung im Hause Wilh. Gottl. Korn zu Breslau und ihre Geschichte, In: „Die Bergstadt“, 19/2 (1930), S. 113-122

Maria Zwierz, Oficyny wydawnicze, kolekcje sztuki i salony wystawiennicze przy dawnej ul. Świdnickiej we Wrocławiu, "Rocznik wrocławski" (im Druck)

Lokalisierung: Breslau (Wrocław) - Schweidnitzerstrasse 47-48 (ul. Świdnicka, budynek nie istnieje)
Beitragsverfasser:
  • Magdalena Palica
Veröffentlichungsdatum: 03 / 12 / 2009
Project co-financed by Ministry of Labour and Social Policy under Government Project – Civic Benefit Fund.
All information published under license: Creative Commons