Max Pringsheim
Eigenschaften:

Besonders zahlreich in der Sammlung Max Pringsheims waren Gemälde holländischer Künstler (z. B. von Théophile de Bock, Lodewijk Frederik Hendrik Apol) vertreten. In der Sammlung dieses Breslauer Fabrikbesitzers befanden sich auch Werke deutscher Maler, darunter von Ludwig Knaus, Gabriel Max und Joseph Israels. Großen Ansehens des Sammlers erfreuten sich Werke der Künstler von der Schule von Barbizon: Camille Corot, Charles François Daubigny, Virgilio Diaz de la Peña, Constant Troyon und Jules Dupré.

Kategorien der Kunstwerke in der Sammlung: Malerei (1)
Bibliographie:

Ausstellung von Bildern Moderner Meister in Breslauer Privatbesitz vom 19 April bis 15. Mai, Schlesisches Museum der bildenden Künste, Breslau 1892

Lokalisierung: Breslau (Wrocław) - Körnerstraße 41 (ul. Drukarska)
Beitragsverfasser:
  • Magdalena Palica
Veröffentlichungsdatum: 03 / 12 / 2009
Project co-financed by Ministry of Labour and Social Policy under Government Project – Civic Benefit Fund.
All information published under license: Creative Commons