Getreidefeld mit zwei badenden Mädchen
Objekttyp: Malerei
Material / Technik: Öl auf Leinwand
Maße: 20 x 36 cm
Aktueller Aufbewahrungsort: Museum Oskar Reinhart, Winterthur
Wichtige Historische Informationen:

In einem unbestimmten Zeitraum war das Gemälde im Besitz Heinrich Ludwigs in Rom. Danach ging es in die Hände weiterer in dieser Stadt wohnender Sammler, und zwar Josef von Kopf und Anna Kopf. 1904 befand es sich im antiquarischen Handel in Frankfurt am Main. Dort erwarb jenes Gemälde Robert Guthmann, der es seinem Sohn Johannes schenkte. 1949 befand sich das Gemälde im Salon Fritz Nathan in Sankt Gallen, wo es durch Oskar Reinhardt erworben wurde. Seit 1951 wird ein Sammlungsteil Reinhardts (einschließlich des besagten Bildes) im mit Namen des Sammlers getauften Museum in Winterthur aufbewahrt.

Literatur:

Rolf Andree, Arnold Böcklin: Die Gemälde, Basel 1977, Kat.-Nr. 157

Beitragsverfasser:
  • Magdalena Palica
Veröffentlichungsdatum: 11 / 01 / 2010
Project co-financed by Ministry of Labour and Social Policy under Government Project – Civic Benefit Fund.
All information published under license: Creative Commons