Krönung Marias
Objekttyp: Malerei
Material / Technik: Tempera auf Holz, angebracht auf Leinwand
Maße: 100,3 x 153 cm
Datierung: 4. Viertel des 15. Jh.
Objekt gehörte zu folgenden Sammlungen:
Aktueller Aufbewahrungsort: Metropolitan Museum of Art, New York
Wichtige Historische Informationen:

Das Gemälde befand sich in der Sammlung von Edward Coley Burne-Jones in London. Durch Vermittlung des Berliner Kunsthändlers Paul Cassirer erwarb es Fürst von Lichnowsky für seinen Palast in Kuchelna. In seinem Besitz blieb das Gemälde bis spätestens 1927, wenn es seine Besitzer gegen J. und S. Goldschmidt wechselte. Diejenigen verkauften das Bild der Firma Duveen Brothers. Ein Jahr später erwarb es Jules S. Bache aus New York. Nach seinem Tod im Jahr 1944 gelangte ein Teil seiner Sammlung ins dortige Museum.

Literatur:

Bernard Berenson, Italian Pictures of the Renaissance: Florentine School, London 1963, S. 37

Beitragsverfasser:
  • Magdalena Palica
Veröffentlichungsdatum: 09 / 12 / 2009
Project co-financed by Ministry of Labour and Social Policy under Government Project – Civic Benefit Fund.
All information published under license: Creative Commons