Dichtung
Objekttyp: Malerei
Material / Technik: Öl auf Leinwand
Maße: 55 x 45,5 cm
Datierung: 1865/1870
Objekt gehörte zu folgenden Sammlungen:
Aktueller Aufbewahrungsort: Wallraf-Richartz-Museum, Köln
Wichtige Historische Informationen:

Im ausgehenden 19. Jahrhundert befand sich das Bild in den Pariser Sammlungen von Klotz, Paton und Henri Rouault. Danach kam es in die Sammlung Adolph Rothermunds in Dresden, von dem es Leo Lewin kaufte. Sein nächster Besitzer war Max Silberberg. Er musste auch dieses Bild 1935 bei Graupe in Berlin versteigern lassen. Im Jahr 1941 wurde das Gemälde durch Vermittlung der Hamburger Galerie Hildebrand Gurlitt vom Wallraf-Richartz-Museum in Köln erworben. Zwischen dem Museum und den Erben nach Max Silberberg kam es zu einer Verständigung auf der Basis der Washingtoner Prinzipien.

Literatur:

Melancholie. Genie und Wahnsinn in der Kunst, Ausstellungskatalog, Galeries Nationales du Grand Palais, Paris 10.10.2005-16.1.2006. Neue Nationalgalerie, Berlin 17.2.-7.5.2006, Berlin 2006, S. 361

Beitragsverfasser:
  • Dr. Hans-Joachim Hinz
Veröffentlichungsdatum: 04 / 12 / 2009
Project co-financed by Ministry of Labour and Social Policy under Government Project – Civic Benefit Fund.
All information published under license: Creative Commons