Das Urteil des Paris
Objekttyp: Malerei
Material / Technik: Öl auf Holz
Maße: 101,9 x 71,1 cm
Datierung: um 1528
Objekt gehörte zu folgenden Sammlungen:
Aktueller Aufbewahrungsort: Metropolitan Museum of Art, New York
Wichtige Historische Informationen:

Das Gemälde befand sich bis 1889 (Kunstauktion im Berliner Salon R. Lepke) in der Sammlung des Geschlechts von Lüttwitz in Mittelsteine, dann gelangte es in die Sammlung Konrad von Falkenhausens aus Wallisfurth und 1899 kam in den Besitz von Frau E. Hubrich in Breslau. Der nachfolgende Inhaber des Bildes war Marczell von Nemes, wohnhaft in München. Das Gemälde wurde zusammen mit einem Sammlungsteil dieses bekannten ungarischen Sammlers an der Kunstauktion im Amsterdamer Salon Frederik Muller & Cie. 1928 von dem New Yorker Museum ersteigert.

Literatur:

Max J. Friedländer, Jakob Rosenberg, The Paintings of Lucas Cranach, New York 1978, S. 75

Beitragsverfasser:
  • Magdalena Palica
Veröffentlichungsdatum: 04 / 12 / 2009
Project co-financed by Ministry of Labour and Social Policy under Government Project – Civic Benefit Fund.
All information published under license: Creative Commons