Der Bergbach
Objekttyp: Malerei
Material / Technik: Öl auf Leinwand
Maße: 84 x 56,5 cm
Zusätzliche Informationen:

Das Bild zeigt die Landschaft in der Nähe von Castel Toblino, unweit von Gardasee in Norditalien.

Aktueller Aufbewahrungsort: Museum Oskar Reinhart, Winterthur
Wichtige Historische Informationen:

Das Bild war im Besitz der Cousine des Malers Augustine Heydenreich, die in Ansbach wohnte, danach gelang es in den Besitz von Pauline Soldan in Nürnberg. 1906 befand sich das Gemälde im Angebot des Berliner Salons Fritz Gurlitts. Der nachfolgende Besitzer war Johannes Guthmann, in seinen Händen befand sich das Bild mindestens bis 1929. Vier Jahre später ging das Bild an die Münchner Ludwigsgalerie über, dann wurde es von Oskar Reinhart eingekauft.

Literatur:

Jürgen Ecker, Anselm Feuerbach. Leben und Werk. Kritischer Katalog der Gemälde, Ölskizzen und Ölstudien, catalogue raisonné, München 1991, Nr. 196.

Beitragsverfasser:
  • Magdalena Palica
Veröffentlichungsdatum: 04 / 08 / 2010
Project co-financed by Ministry of Labour and Social Policy under Government Project – Civic Benefit Fund.
All information published under license: Creative Commons