Porträt en pied der Herzogin Wilhelmine von Sagan
Objekttyp: Malerei
Material / Technik: Öl auf Holz
Maße: 250 x 150 cm
Zusätzliche Informationen:

Wilhelmine, Fürstin von Kurland (1781-1839), die älteste Tochter Peter Birons und Dorothea von Medem, seit 1801 Herzogin von Sagan.

Standort: unbekannt
Aktueller Aufbewahrungsort: unbekannt
Wichtige Historische Informationen:

Bis zum Zweiten Weltkrieg befand sich dieses Gemälde in der Sammlung von Groß Wartenberg. Sein späteres Schicksal ist nicht bekannt.

Literatur:

Antrag auf Bergung unersetzlichen Kulturgutes durch den Provinzialkonservator der Kunstdenkmäler Niederschlesiens/ Karl Prinz Biron von Curland, Gross Wartenberg, 1944, Abteilung der Dokumente des Nationalmuseums in Breslau;

Piotr Łukaszewicz, Obraz Elisabeth Vigée-Lebrun i zbiory sycowskie, In: Marmur dziejowy. Studia z historii sztuki, "Prace Komisji Historii Sztuki. Poznańskie Towarzystwo Przyjaciół Nauk", Bd. 32, Poznań 2002, S. 386, 388 (als Porträt Dorothea von Sagans)

Beitragsverfasser:
  • Piotr Łukaszewicz
Veröffentlichungsdatum: 24 / 03 / 2010
Project co-financed by Ministry of Labour and Social Policy under Government Project – Civic Benefit Fund.
All information published under license: Creative Commons