Dammweg
Objekttyp: Malerei
Material / Technik: Aquarell und Kohlezeichnung
Maße: unbekannt cm
Objekt gehörte zu folgenden Sammlungen:
Standort: unbekannt
Aktueller Aufbewahrungsort: unbekannt
Wichtige Historische Informationen:

Das Blatt war 1930 in Dresden zu sehen, als die Galerie Neue Kunst Fides Paul Klee mit einer Ausstellung zum 50. Geburtstag ehrte. Klee selbst hatte seiner Werknummer 330 den Titel „Dammweg“ gegeben. Nach der Ausstellung, das genaue Jahr ist nicht bekannt, erwarb Max Silberberg das Kunstwerk. Es gehörte zu den Werken, die Silberberg bis zum Schluss behielt und die 1939 als jüdischer Kunstbesitz der Beschlagnahme unterlagen. Das Blatt ist seitdem nicht mehr nachgewiesen. Es ist eine der Arbeiten von Klee, deren Aussehen bisher unbekannt geblieben ist.

Literatur:

Galerie Neue Kunst Fides: Paul Klee, Aquarelle aus den Jahren 1920 – 1929, Dresden 1930 Nr. 75

Paul Klee: Catalogue Raisonné / hrsg. von der Paul-Klee-Stiftung, Kunstmuseum Bern, Bd. 5 Nr. 5086

Beitragsverfasser:
  • Dr. Hans-Joachim Hinz
Veröffentlichungsdatum: 20 / 01 / 2014
Project co-financed by Ministry of Labour and Social Policy under Government Project – Civic Benefit Fund.
All information published under license: Creative Commons