Am Mühlsteig (Bauernmädchen)
Objekttyp: Malerei
Material / Technik: Öl auf Leinwand
Maße: 55 x 49 cm
Objekt gehörte zu folgenden Sammlungen:
Aktueller Aufbewahrungsort: Nationalmuseum in Warschau, Warschau
Wichtige Historische Informationen:

Das Gemälde ist erstmals 1911 in der Sammlung Sachs nachgewiesen. Damals wurde es in der 4. Ausstellung von Werken moderner Meister aus Breslauer Privatbesitz gezeigt. 1939 gehörte es zu den vielen Werken, die Carl Sachs nicht mit in die Emigration nehmen konnte. Im Jahr 1940 erfolgten die Beschlagnahme und die Übergabe an das Schlesische Museum der Bildenden Künste in Breslau. Der Vermerk im Inventarbuch, wonach das Museum das Bild „aus jüdischem Besitz Sach kostenlos“ erhielt, verdeutlicht den Charakter dieser Erwerbung.

1941 war das Werk im damaligen Beuthen ausgestellt. Es wurde anschließend nach Kamenz / Kamieniec ausgelagert und gelangte nach dem Krieg in den Bestand des Nationalmuseums in Warschau.

Literatur:

4. Ausstellung von Werken moderner Meister aus Breslauer Privatbesitz, Breslau 1911.

Schlesisches Grenzlandmuseum Beuthen, Licht und Farbe in der Deutschen Malerei um 1900. Ausstellung aus den Beständen des Schlesischen Museums der Bildenden Künste Breslau, 1941.

Beiträge:
Beitragsverfasser:
  • Dr. Hans-Joachim Hinz
Veröffentlichungsdatum: 05 / 01 / 2012
Project co-financed by Ministry of Labour and Social Policy under Government Project – Civic Benefit Fund.
All information published under license: Creative Commons