Prozession in Hofgastein
Objekttyp: Malerei
Material / Technik: Öl auf Leinwand
Maße: 52 x 72 cm
Objekt gehörte zu folgenden Sammlungen:
Aktueller Aufbewahrungsort: Neue Pinakothek, München
Wichtige Historische Informationen:

Das Gemälde befand sich im Besitz Julius Schiffs in Berlin, später in den Händen von Olga Schiff. Danach kam es in die Sammlung Leo Lewins in Breslau. 1927 wurde es bei der Kunstauktion, veranstaltet durch Paul Cassirer und Hugo Helbing in Berlin, versteigert. Seine nachfolgende Inhaber waren Oliven aus Zürich, Galerie Theodor Fischer in Luzern (im Jahr 1941) und der Berliner Salon Haberstock. Seit 1951 befindet sich das Gemälde im Münchner Museum.

Literatur:

Adolph Menzel (1815-1905): Between Romanticism and Impressionism, Exhibition Catalogue: Musée d'Orsay, Paris, April 15 - July 28, 1996, Alte Nationalgalerie, Berlin, February 7 - May 11, 1997, hrsg. von Claude Kielsch, Marie Ursula Riemann-Reyher, New Haven 1996, S. 406

Beitragsverfasser:
  • Magdalena Palica
Veröffentlichungsdatum: 04 / 12 / 2009
Project co-financed by Ministry of Labour and Social Policy under Government Project – Civic Benefit Fund.
All information published under license: Creative Commons