Kleines Mädchen mit Reifen
Objekttyp: Malerei
Material / Technik: Öl auf Leinwand
Maße: 125,7 x 76,6 cm
Objekt gehörte zu folgenden Sammlungen:
Aktueller Aufbewahrungsort: National Gallery of Art, Washington
Wichtige Historische Informationen:

Das Bild wurde vom Vater der Porträtierten, Étienne Goujon aus Paris, im Auftrag gegeben. Danach ging es in die Hände von E. Chapuis, Ehemann des Modells über, der das Porträt durch Vermittlung der Galerie Paul Rosenberg 1920 verkaufte. Der nachfolgende Besitzer des Gemäldes war Marquis de Rochecouste aus Paris. Das Porträt befand sich später in einigen bekannten Salons, die den Verkauf der Kunstwerke vermittelten: Bernheim-Jeune, Knoebler & Co. Und Galerie Thannhauser. Vor 1931 gelangte es in die Sammlung von Max Silberberg und 1932 wurde bei der Auktion einiger Gemälde aus dessen Sammlung bei Georges Petit in Paris verkauft. Danach kam das Bild in den Besitz Chester Dales ein, nach dessen Tod es in das Washingtoner Museum gelangte.

Literatur:

Karl Scheffler, Die Sammlung Max Silberberg, In: „Kunst und Künstler“, 30 (1931), S. 3-18

Beitragsverfasser:
  • Magdalena Palica
Veröffentlichungsdatum: 08 / 12 / 2009
Project co-financed by Ministry of Labour and Social Policy under Government Project – Civic Benefit Fund.
All information published under license: Creative Commons