Conrad Ansorge am Klavier
Objekttyp: Malerei
Material / Technik: Öl auf Leinwand
Maße: 61 x 81,4 cm
Objekt gehörte zu folgenden Sammlungen:
Standort: unbekannt
Aktueller Aufbewahrungsort: unbekannt
Wichtige Historische Informationen:

Das Porträt befand sich im Besitz Karl Zimmers in Erlangen bis 1925, wenn es an der Auktion seiner Sammlung bei Paul Cassirer und Hugo Helbing in Berlin versteigert wurde. Danach gelangte es in die Sammlung der jüdischen Besitzer Leo und Else Smoschewer und 1939 wurde durch die NS-Regierung beschlagnahmt. Ein Jahr später wurde es durch die Österreichische Galerie in Wien gekauft. Das Gemälde wurde im Jahr 2004 durch die Wiener Galerie den Nachkommen des Sammlers zurückerstattet. Danach wurde es in Salon Sotheby’s zur Versteigerung angeboten.

Literatur:

Hans-Jürgen Imiela, Max Slevogt. Eine Monographie, Karlsruhe 1968, S. 129

Beitragsverfasser:
  • Magdalena Palica
Veröffentlichungsdatum: 07 / 12 / 2009
Project co-financed by Ministry of Labour and Social Policy under Government Project – Civic Benefit Fund.
All information published under license: Creative Commons