Heimkehr vom Feld
Objekttyp: Malerei
Material / Technik: Öl auf Leinwand
Maße: 65 x 96 cm
Datierung: um 1873
Objekt gehörte zu folgenden Sammlungen:
Standort: Privatsammlung
Aktueller Aufbewahrungsort: unbekannt
Wichtige Historische Informationen:

Das Gemälde ist schon 1911 durch die 4. Ausstellung von Werken moderner Meister aus Breslauer Privatbesitz im Besitz von Carl Sachs nachgewiesen.

Mit der Beschlagnahme durch die Nationalsozialisten 1940 verlor er auch dieses Kunstwerk. Es wurde im gleichen Jahr durch Vermittlung des Schlesischen Museum der Bildenden Künste an den Kunsthändler Erich Wiese verkauft, der es an die Berliner Galerie Nicolai veräußerte. 1941 gelangte es in den Bestand des geplanten Führermuseums Linz.

Im Central Collecting Point in München und in der Treuhandverwaltung für Kulturgut (TVK) wurde das Bild nach dem Krieg identifiziert und 1960 restituiert. Es war das einzige Bild aus der Sammlung Sachs, das vor den Washingtoner Prinzipien an die Erben nach Carl Sachs zurückgegeben wurde.

Literatur:

4. Ausstellung von Werken moderner Meister aus Breslauer Privatbesitz, 17.4.-14.5.1911 Nr. 283
Auktionshaus Weinmüller München 15./16.3.1961 Nr. 1064

Beiträge:
Beitragsverfasser:
  • Dr. Hans-Joachim Hinz
Veröffentlichungsdatum: 01 / 02 / 2014
Project co-financed by Ministry of Labour and Social Policy under Government Project – Civic Benefit Fund.
All information published under license: Creative Commons