Treppenhaus des Neisser Palastes
Objekttyp: Zeichnung
Material / Technik: Bleistift und Gouache auf Papier
Maße: 26,5 x 37,2 cm
Datierung: vor 1857
Zusätzliche Informationen:

Es handelt sich um eine vorbereitende Skizze für eines der bekanntesten Gemälde von Menzel, nämlich „Treffen des Königs Friedrich II. mit Kaiser Joseph II. im Jahr 1769 in Neisse“. Das besagte Bild befindet sich heute in der Berliner Nationalgalerie und vor dem Zweiten Weltkrieg war es Zierde des Schlesischen Museums der bildenden Künste in Breslau.

Objekt gehörte zu folgenden Sammlungen:
Standort: unbekannt
Aktueller Aufbewahrungsort: unbekannt
Wichtige Historische Informationen:

Die Skizze befand sich im Nachlass des Künstlers, der nach seinem Tod im Jahr 1905 von der Berliner Nationalgalerie übernommen wurde. Die Zeichnung kam zusammen mit anderen Werken von Menzel 1928 in die Hände Leo Lewins, anstelle einiger Zeichnungen von Martin Slevogt. Sie wurde an der Kunstauktion bei Rudolf Lepke in Berlin 1932 versteigert und von dieser Zeit bis 2006 befand sie sich im Privatbesitz in Baden-Württemberg. Die Zeichnung wurde im Jahr 2007 durch den Hamburger Kunstwerksalon Dr. Moeller & Cie. angeboten.

Beitragsverfasser:
  • Magda Palica
Veröffentlichungsdatum: 10 / 12 / 2009
Project co-financed by Ministry of Labour and Social Policy under Government Project – Civic Benefit Fund.
All information published under license: Creative Commons