Maison carrée
Objekttyp: Zeichnung
Material / Technik: Kreidezeichnung auf Papier
Maße: 30,7 x 24 cm
Datierung: um 1882/1884
Objekt gehörte zu folgenden Sammlungen:
Standort: unbekannt
Aktueller Aufbewahrungsort: unbekannt
Wichtige Historische Informationen:

Die Zeichnung wurde von dem Künstler durch Emile Seurat gekauft. Danach wurde sie durch Frau Emile Seurat von Nizza geerbt. Bis 1932 befand sie sich in der Sammlung von Max Silberberg, der sie durch Vermittlung des Pariser Salons Georges Petit verkaufte. Die Skizze gelangte damals in die Hände von Jacques Seligman, in dessen Besitz sie bis 1948 blieb. Versteigert in diesem Jahr in New Yorker Parke Bernet Galleries, ging sie in die Privatsammlung von Alex und Rita K. Hillmann aus derselben Stadt über. Zwanzig Jahre später schenkte das Paar die Skizze an die Stiftung der Familie Alex Hillmann. Im Jahr 2008 wurde die Zeichnung zur Versteigerung im New Yorker Salon der Firma Christie’s angeboten.

Literatur:

Collections de Messieurs S… et S…, Tableau Modernes, Paris, 9 Juin 1932, Galerie Georges Petit, Paris 1932, Nr. 9

Beitragsverfasser:
  • Magdalena Palica
Veröffentlichungsdatum: 08 / 12 / 2009
Project co-financed by Ministry of Labour and Social Policy under Government Project – Civic Benefit Fund.
All information published under license: Creative Commons