Aktuelles

Wir empfehlen ein interessantes Projekt "Sammlerisches Warschau"

Veröffentlicht: 05 / 03 / 2014

Wir laden ein zum Besuch eines Portals über die Sammlungen, die durch Kunstliebhaber von Warschau in der 2. Hälfte des 19. und am Anfang des 20. Jahrhunderts gestaltet wurden. Ziel des Projektes ist, die Persönlichkeiten von vielen Kunstsammlern in Berührung zu bringen, deren Sammlungsvermögen immer unbekannt bleibt, z.B. von Leon Franciszek Goldberg-Górski, Bronislaw Krystall, Edward Rejcher bzw. Gustaw und Julia Wertheim.

Die Vorlesungsreihe über die Sammlung von Schaubert

Veröffentlicht: 05 / 03 / 2014

Wir laden herzlich ein zu den Vorlesungen, die den Kunstwerken aus der ehemaligen Sammlung eines bekannten Architekten Eduard Schauberts (1804-1860) gewidmet sind. Viele Antiquitäten hat er während seines langjährigen Aufenthalts in Griechenland gesammelt, wo er als Hofarchitekt amtierte.

70. Todestag von Edvard Munch

Veröffentlicht: 23 / 01 / 2014

Es sind gerade 70 Jahre seit dem Tod Edvard Munchs vergangen, daher hat sein Schaffen die sog. Gemeinfreiheit erreicht. Auf diese Weise sind wir imstande, die Fotos von den Werken dieses Malers zu präsentieren, die einst im Besitz von den Breslauer Sammlern waren.

Die Gemälde aus den ehemaligen Breslauer Privatsammlungen in der Sammlung von Gurlitt

Veröffentlicht: 21 / 11 / 2013

Zahlreiche unter den mehr als 1400 Kunstwerken, die in der Münchener Wohnung Cornelius Gurlitts, Sohn des mit den Nationalsozialisten kollaborierenden Kunsthändlers Hildebrand Gurlitt aufgefunden wurden, kamen aus jüdischen Privatsammlungen.

Wir laden ein zur Ausstellung "Deutsche Malerei von Klassizismus bis Symbolismus".

Veröffentlicht: 03 / 04 / 2012

Vom 2. April bis 20. Mai 2012 sind im Breslauer Nationalmuseum mehr als 130 Gemälde zu bewundern, die in der Zeit von Mitte des 18. Jahrhunderts bis Anfang des 20. Jahrhunderts geschaffen wurden. Kennzeichen der Ausstellung ist die Alpenlandschaft von Joseph Anton Koch, die aus der ehemaligen Sammlung des Geschlechts von Ingenheim stammt.

Ausstellung von historischen Ansichten Schlesiens im Schloss Paulinum

Veröffentlicht: 10 / 02 / 2012

Im Namen der Stiftung „Tal der Schlösser und Gärten im Hirschberger Tal“ laden wir am Freitag, den 11. Februar 2012 ins Schloss Paulinum ein, zur nächsten Eröffnung der Ausstellung „Zeitreisen – historische Ansichten Schlesiens in den Stichen von der Sammlung Haselbachs“.

Wir empfehlen ein Buch: Magdalena Palica “Od Delacroix do van Gogha. Żydowskie kolekcje sztuki w dawnym Wrocławiu”

Veröffentlicht: 03 / 10 / 2011

Wir empfehlen allen, die an Themen des schlesischen Sammelwesens Interesse haben, die Lektüre eines neu aufgelegten Buchs. Weitere Informationen finden Sie hier.

Ältere Nachrichten

Project co-financed by Ministry of Labour and Social Policy under Government Project – Civic Benefit Fund.
All information published under license: Creative Commons